Essen und Trinken, Europa, Lifestyle
Kommentare 6

Taste of Rheinhessen | Wine-Pairing | Kartoffelsuppe | Kartoffelbrot | Burger

Taste of Rheinhessen Wine-Pairing

Enthält Werbung

Bei mir geht es heute um ein paar typische Produkte aus Rheinhessen. Da wären zum Beispiel 3 Flaschen Wein, 2 kg Kartoffeln, 1 Dose Leberwurst und ein Glas Kürbis-Apfel Chutney. Wie ich gerade auf diese Produkte komme? Ganz einfach, ich habe Roulette gespielt bei der Aktion „Rheinhessen-Roulette“ von Rheinhessenwein e.V. Diese Produkte sind mir dann zugeteilt worden und ich kann sagen, ich habe gut gespielt. Da ich mich letztendlich nur ganz schwer entscheiden konnte wer mein Favorit für das Wine-Pairing mit original Produkten aus Rheinhessen ist, habe ich gleich alle 3 Rezepte für euch mitgebracht. Am Ende meines Beitrages verrate ich euch, wer das Rennen gemacht hat 🙂

Rheinhessen Roulette

Rheinhessen Roulette

Rheinhessen – Wine-Pairing

  1. Rheinhessische Kartoffelsuppe mit Birnen –
    Weingut Jäger 2016er Silvaner Ockenheimer Schönhölle
  2. Kartoffelbrot mit Leberwurst aus Rheinhessen –
    Weingut Domhof 2016er Riesling Niersteiner Heiligenbaum
  3. Rindfleisch Burger mit Kürbis Apfel Chutney aus Rheinhessen –
    Weingut Mett Ingelheimer Pares Blauer Spätburgunder
Rheinhess Wine Pairing / Tasting

Rheinhess Wine Pairing / Tasting

Rheinhessische Kartoffelsuppe mit Birnen

Mit diesem Rezept wage ich mich in die Rheinische Küche denn dort, hat man mir verraten, stehen Birnen ganz hoch im Kurs. Eine gute Kartoffelsuppe gibt es in jedem unserer schönen Bundesländer, in Kombination mit Birnen habe ich sie bisher nur in Rheinhessen gegessen.

Zutaten

  • 500 g Kartoffeln
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Weißwein (Silvaner)
  • 2 reife Birnen
  • 200 ml süße Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Koriander

So gehts

  1. Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Einen großen Topf mit reichlich Salzwasser aufsetzen und die gewürfelten Kartoffeln darin weichkochen.
  3. Beim Abgießen mit kaltem Wasser darauf achten, dass die Stärke (weißer Schaum) vollkommen ausgespült wird.
  4. Birnen schälen und in kleine Würfel schneiden.
  5. Gemüsebrühe aufkochen, die Kartoffeln und Birnen dazugeben und für ca. 10 Minuten garen.
  6. Weißwein dazugeben und weitere 5 Minuten garen.
  7. Danach mit einem Pürierstab oder in einem Mixer fein pürieren.
  8. Süße Sahne hinzugeben und nochmal kurz aufkochen lassen.
  9. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss abschmecken.
  10. Etwas Thymian geben der Kartoffelsuppe noch einen kleinen Kick

Zu der Kartoffelsuppe schmeckt der Silvaner ganz ausgezeichnet! Infos zum Wein und zum Weingut findest du hier.

Kartoffelsuppe mit Birnen und Silvaner

Kartoffelsuppe mit Birnen und Silvaner

Kartoffelbrot mit Leberwurst aus Rheinhessen

Einer meiner Favoriten bei Brotsorten ist eindeutig das Kartoffelbrot. Es ist etwas schwerer als andere Brotsorten durch den Kartoffelanteil, dadurch auch natürlich feuchter. Dazu passt ganz hervorragend ein Aufstrich aus Leberwurst. Herzhaft und deftig. Leberwurst ist eine heimliche Liebe von mir und auch wenn ich sie nicht zu häufig esse, genieße ich doch jeden Bissen. Die Leberwurst ist von der Landmetzgerei Eichenhof.

Zutaten

  • 250 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 200 g Weizenmehl
  • 600 g Weizen-Vollkornmehl
  • 150 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 50g Roggen-Vollkornmehl
  • 1 Hefe-Würfel
  • 1 TL Waldhonig
  • 20 g Salz
  • 1 TL Kümmel
  • 1 TL Fenchel
  • TL Koriandersamen
  • 1 TL Anis
  • ca. 400 ml lauwarmes Wasser

So gehts

  1. Die Kartoffeln mit der Schale in reichlich Salzwasser garkochen, mit kalten Wasser abschrecken und gut auskühlen lassen. Danach pellen und mit einer Küchenreibe sehr fein reiben.
  2. Alle Mehle zusammen mischen und nochmal durch ein Küchensieb fein sieben, dadurch wird der Brotteig etwas lockerer. Am besten das Mehl in eine Schüssel sieben, in der der Vorteil auch gehen kann. In der Mitte mit der Faust eine kleine Vertiefung drücken.
  3. Die Hefe in kleine Stücke bröseln, mit etwas lauwarmen Wasser und dem Waldhonig vorsichtig verrühren. Bei Bedarf noch etwas lauwarmes Wasser dazugeben. Die Masse dann in die kleine Vertiefung füllen und mit etwas Mehr anrühren.
  4. Den Vorteig ca. 30 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
  5. Das Salz und die Gewürze sehr fein mahlen.
  6. Die geriebenen Kartoffeln zusammen mit dem Vorteig mischen und zu einem festen Brotteig verkneten. Nach und nach das Wasser dazugeben, der Teig darf keinesfalls zu flüssig werden. Das Salz und die gemahlenen Gewürze dazugeben und alles nochmal richtig gut durchkneten. Ich empfehle den Teig nochmal zu probieren und bei Bedarf noch etwas Salz dazuzugeben.
  7. Den Brotteig zugedeckt ca. 2 Stunden gehen lassen.
  8. Nach der Gehzeit 2 kleine Brotlaibe formen oder eben ein großer Laib. Den Laib einschneiden und mit Mehl bestäuben.
  9. Nochmal 10 – 15 Minuten gehen lassen, in der Zwischenzeit den Backofen auf 240 Grad vorheizen.
  10. Das Brot backen wir ca. 15 Minuten bei 240 Grad, dann reduzieren wir die Hitze auf 180 Grad und backen das Brot ca. 30 Minuten zu Ende.

Nachdem das Brot ausgekühlt hat lässt es sich sehr gut anschneiden. Die Leberwurst großzügig darauf verteilen und genießen 😉 Dazu passt ein gutes Glas Riesling! Infos zum Wein und zum Weingut findest du hier.

Burger mit Kürbis Apfel Chutney

Für das leckere Kürbis Apfel Chutney aus Rheinhessen habe ich eine besonders gute Idee gehabt! Ein Burger muss her! Bei einem Burger sind deiner Phantasie und Vorlieben keinerlei Grenzen gesetzt. Bei diesem Burger habe ich mich nur auf das Bun, das Fleisch, den Käse und das leckere Chutney konzentriert.

Das Rezept für meine Brioche Burger Buns findet ihr hier

Zutaten

  1. Brioche Burger Bun
  2. 200 g Rinderhack
  3. 2 Scheiben Büffel Mozzarella
  4. 2 Scheiben Bacon (gebratener Speck)
  5. 2 Esslöffel Kürbis Apfel Chutney
  6. Salz
  7. Pfeffer

So gehts

  1. Brioche Burger Bun in der Mitte aufschneiden und die Innenseiten auf einem Toaser oder in einer Pfanne anwärmen.
  2. Rinderhack mit Pfeffer und Salz würzen, in einer heißen Pfanne  von beiden Seiten anbraten, ca. 2 Minuten.
  3. Bacon in einer Pfanne kross anbraten.
  4. Auf die untere Hälfte vom Burger Bun etwas von dem Kürbis Apfel Chutney geben, eine Scheibe Büffelmozzarella, dann das Patty darauf legen, Büffel-Mozzarella drauf, Bacon drauf, das Kürbis Apfel Chutney zum Schluss.
  5. Dann die obere Hälte vom Burger Bun leicht aufsetzen.

Fertig ist ein unheimlich lecker Burger der durch den Büffel Mozzarella und das Chutney den richtigen Kick bekommt.

Herbst Burger mit Büffelmozzarella und Kürbis Apfel Chutney

Herbst Burger mit Büffelmozzarella und Kürbis Apfel Chutney

 

Favorit

Lange konnte ich mich bei den 3 Weinen nicht entscheiden, wer denn nun mein Favorit ist. Bei einem weiteren Tasting habe ich mich dann für den wunderbaren Ingelheimer Pares entschieden.

Dankeschön

Dieser Beitrag entstand im Rahmen der Aktion „Rheinhessen-Roulette“ von Rheinhessenwein e.V. – Die Zutaten für das Rezept wurde mir hierfür kostenfrei zur Verfügung gestellt: Apfel-Kürbis-Chutney | Riesling-Essig | Kartoffeln | Riesling. Vielen Dank an Gourmet Connetction für die Organisation und Durchführung dieser tollen Aktion.

Ein herzliches Dankeschön meinerseits für diese tolle Aktion „Rheinhessen-Roulette“ geht an  Rheinhessenwein e.V. und natürlich auch an Gourmet Connection.

Die Produkte für diesen Beitrag wurden mir hierfür kostenlos zur Verfügung gestellt.

Weitere tolle Rezepte und Pairings findet ihr hier!

Rheinhessen Roulette – elf weitere Rezepte

Lust bekommen auf noch mehr verfeinerte rheinhessische Leckerbissen? Dann schaue doch einfach mal nach, was die anderen elf Bloggerinnen und Blogger, die am Wettbewerb „Rheinhessen Roulette“ beteiligt waren, gekocht haben.

 

LINKS

1.

http://babyrockmyday.com/

http://babyrockmyday.com/lauch-kartoffelsalat-mit-trueffeln/

2.

http://dermutanderer.de/

http://dermutanderer.de/recipe/offene-blutwurstlasagne-auf-weinkraut-rheinhessen-roulette/

3.

www.dilavskitchen.de

http://www.dilavskitchen.de/kartoffelsalat-rheinhessen/

4.

http://www.farbenfreundin.de/

http://www.farbenfreundin.de/rheinhessen/ 

5.

http://www.leckerundco.de

http://www.leckerundco.de/2017/10/rheinhessen-roulette-handkaese-risotto-mit-wirsing-und-bratwurst/

6.

https://www.leckermussessein.de/

https://www.leckermussessein.de/gemachte-wildkraeuter-gnocchi-einem-kalten-tomaten-kuerbis-apfel-bett/

7.

http://modernetopfologie.blogspot.de

http://modernetopfologie.blogspot.de/2017/10/Lackierter-Schweinebauch-vom-Wollschwein.html

8.

https://www.muenchner-kueche.de

https://www.muenchner-kueche.de/2017/10/kartoffelquiche-mit-zwiebelconfit-rheinhessen-roulette-werbung.html

9.

http://www.schuesselglueck.de/

http://www.schuesselglueck.de/geschmorter-spitzkohl-auf-selleriepueree-mit-rheinhessischem-twist/

10.

www.uhiesig.de

http://uhiesig.blogspot.de/2017/10/wildkrauterpesto-weikohl-bratwurst-und.html

11.

www.wunderbrunnen.com

http://www.wunderbrunnen.com/2017/10/wein-lauch-bratwurst-rheinhessen-roulette-werbung/

 

 

Weitersagen heißt unterstützen!

6 Kommentare

  1. Pingback: Von Wein, Lauch und Bratwurst - Blogger-Aktion Rheinhessen-Roulette [Werbung] - Wunderbrunnen

  2. Pingback: Rheinhessen-Roulette: Lauch-Kartoffelsalat mit Trüffeln und Rumpsteak - BABY ROCK MY DAY

  3. Pingback: Selbst gemachte Wildkräuter-Gnocchi auf einem kalten Tomaten Kürbis Apfel Bett

  4. Ich würde mich tatsächlich für dein Leberwurstpairing entscheiden, obwohl ich bei Dosenwurst immer an die Bundeswehr erinnert, allerdings kann ich bei Leberwurst nicht „Nein“ sagen.

  5. Pingback: Rheinhessen-Roulette | Handkäse-Risotto mit Wirsing und Bratwurst - LECKER&Co | Foodblog | Foodfotografie und Foodstyling in Nürnberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.