Essen und Trinken
Kommentare 4

Persisches Shakshuka mit Feta

Persisches Shakshuka mit Feta

Persisches Shakshuka mit Feta

Shakshuka oder Shakshouka kenne ich aus Nordafrika oder dem Mittleren Osten. Dort wird es sehr oft zum Frühstück serviert. Mir persönlich schmeckt es als Abendessen sehr viel besser, da ich morgens noch keine Gerichte mit Knoblauch essen kann. Es ist unglaublich aromatisch durch die vielen herrlichen Gewürze und vor allem einfach in der Zubereitung. Da ich frischen Koriander über alles Liebe ist dieses Shakshuka genau das Richtige für mich 🙂

Der Einfachheit halber habe ich das Rezept mal der Reihe nach so aufgeschrieben, wie die Zutaten auch verarbeitet werden. Vorgekocht habe ich alles in einem Wok, bevor es zum Schluss in den Ofen kommt. Man kann auch einen größeren Topf nehmen. Danach habe ich alles in eine Flache Pfanne umgefüllt, die backofenfest ist.

Zutaten

  • 4 EL Olivenöl
  • 5 Knoblauchzehen, in feine Streifen geschnitten
  • 3 rote Zwiebeln, geschält und in ca. 1 cm dicke Streifen geschnitten
  • 2 TL Kurkuma, gemahlen
  • 1 TL gemahlener Koriander
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • ½ TL gemahlener Zimt
  • 3 TL Harissa
  • 6 Tomaten, grob zerkleinert
  • 400 GR Dosentomaten (Stücke)
  • Meersalz
  • 1 Bund Koriander, grob zerhackt
  • 200 GR – 400 GR Feta
  • Schwarzer Pfeffer, gemahlen
  • 4 – 8 Eier

So gehts

  1.  Olivenöl im Wok erhitzen, nicht zu stark. Knoblauch und Zwiebeln dazugeben und solange köcheln lassen bis beides glasig ist. Dadurch kommt dann die Süße der Zwiebel raus
  2. Kurkuma, Koriander und Kreuzkümmel dazugeben und gut vermischen
  3. Harissa dazugeben
  4. Zerkleinerte Tomaten und Dosentomaten dazugeben, kräftig mit Meersalz abschmecken und kurz aufkochen lassen. Temperatur reduzieren, Deckel drauf und ca. 15-20 Minuten köcheln lassen. Ab und zu umrühren, es darf nichts ansetzen
  5. Backofen auf 180 Grad vorheizen
  6. Alles in eine flache, backofenfeste Pfanne oder Schale umfüllen und die Hälfte des Korianders auf der Masse verteilen
  7. Feta entweder in 0,5 cm dicke Streifen schneiden oder grob zerbröckeln und auf der Masse verteilen
  8. Mit einem Löffel oder einer Kelle kleine Kuhlen in die Masse drücken, die Eier aufschlagen und in die Kuhle geben
  9. Mit schwarzem Pfeffer und Meersalz würzen
  10. Das Gericht in den Ofen schieben und für ca. 10-12 Minuten bei 180 Grad backen
  11. Den restlichen Koriander über dem Shakshuka verteilen und servieren
  12. Geniessen!
Shakshuka mit Feta, Ei und Koriander

Shakshuka mit Feta, Ei und Koriander

Selber habe ich für das Gericht 4 Eier benutzt, sonst sind die Zutaten gleich geblieben. Besonders gut schmeckt ein Fladenbrot dazu.

Weitersagen heißt unterstützen!

4 Kommentare

  1. Pingback: Mezze: Gefüllte Auberginen mit Walnuss Creme - gekleckert.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.