Neueste Artikel

Taste of Rheinhessen Wine-Pairing

Taste of Rheinhessen | Wine-Pairing | Kartoffelsuppe | Kartoffelbrot | Burger

Enthält Werbung

Bei mir geht es heute um ein paar typische Produkte aus Rheinhessen. Da wären zum Beispiel 3 Flaschen Wein, 2 kg Kartoffeln, 1 Dose Leberwurst und ein Glas Kürbis-Apfel Chutney. Wie ich gerade auf diese Produkte komme? Ganz einfach, ich habe Roulette gespielt bei der Aktion „Rheinhessen-Roulette“ von Rheinhessenwein e.V. Weiterlesen

Ragù alla Bolognese mit frischer Pasta, auf dem Bild seht ihr meine frisch gemachten Pappardelle. Abgerundet wird das Gericht mit Parmesan.

Ragù alla Bolognese

Das Original des Ragù alla Bolognese stammt aus der wunderschönen Emilia Romagna in Norditalien. Es gibt zu diesem Ragù viele Rezepte, Variationen, ob mit Tomate oder ohne. Bei diesem Rezept handelt es ich um das Original der einzig wahren Bolognese-Sauce, deren Rezept offiziell am 17. Oktober 1982 bei der Handelskammer in Bologna eingereicht wurde. Das Rezept findest du auch auf der Seite der Accademia Italiana della Cucina. Als Kochgerät empfehle ich eine Pfanne mit Glasdeckel sowie einen Holzlöffel. Die aufgeführten Zutaten sind ausreichen für 500 g frische Pasta. Bei meinem Bildern siehst du die doppelte Menge an Zutaten, da ich immer etwas auf Vorrat koche 🙂

Zutaten

  • 300 g mageres Rindfleisch aus der Schulter (Rinderhack)
  • 150 g Schweinebauch (Schweinespeck) idealerweise italienische Pancetta
  • 50 g Karotten
  • 50 g Staudensellerie
  • 50 g Zwiebeln
  • 300 g gekochte bzw. geschälte Tomaten (ich nehme immer Polpa von Mutti)
  • ½ Tasse trockener Weißwein
  • ½ Tasse Vollmilch
  • etwas Brühe (ich nehme 1 Glas Rinder bzw. Kalbsfond)
  • 50 g Butter (bzw. 3 EL Olivenöl)
  • Salz Pfeffer

So geht’s

  1. Das Gemüse waschen und schälen, den Schweinebauch abspülen und trocken tupfen.
  2. Schweinebauch, Karotten, Staudensellerie und Zwiebeln sehr fein schneiden, wenn möglich in kleine Würfel.
  3. Butter in einer Pfanne schmelzen lassen, den Schweinebauch dazugeben und langsam bei geringer Wärmezufuhr auslassen. Der Schweinebauch darf nicht krossgebraten werden.
  4. Dann das Gemüse dazugeben und langsam weiterkochen lassen (ca. 10 Minuten)
  5. Rinderhack dazugeben und die Temperatur etwas höher stellen, bis das Fleisch durch ist.
  6. Weißwein dazugeben und solange rühren, bis er vollständig verdampft ist.
  7. Die Tomaten hinzufügen, alles gut vermischen und für ca. 2 Stunden bei geschlossenem Deckel auf sehr kleiner Flamme köcheln lassen.
  8. Nach und nach gebe ich kleine Mengen Fond dazu, das ganze Glas brauche ich nicht auf.
  9. Ab und zu umrühren Ca. 15 Minuten vor Ende der Kochzeit die Vollmilch dazugeben und gut mischen. Die Milch dämpft die Säure der Tomaten.
  10. Salz und Pfeffer dazugeben und gut abschmecken.

Die ganzen Schneidarbeiten dauern etwas, da man es von Hand machen muss.

Nach ca. 2 Stunden Kochzeit sieht die Soße dann so aus.

Eine gutes Ragù alla Bolognese braucht seine Zeit, alles in allem ca. 3 Stunden. Der Aufwand ist es allemal wert, ich liebe diese Soße einfach. Am besten schmeckt mir das Ragù alla Bolognese mit frischen Bandnudeln, ich nehme hierfür Pappardelle oder gerne auch mal Tagliatelle. Entweder kaufst du dir diese frisch oder machst sie selber. Wenn du trockene Nudeln nimmst und diese abkochst brauchst du etwas mehr Soße meiner Erfahrung nach. Die Nudeln werden sofort nach dem Abkochen mit der Soße vermischt und serviert. In Italien bzw. in der Emilia Romana serviert man dir die Pasta bereits fertig gemischt ohne extra Soße obendrauf. So kenne ich es seit meiner Kindheit. Noch etwas frisch geriebenen Parmesan oben drauf und fertig ist dein Original Ragù alla Bolognese.

Weiterlesen

Meine Luxury Box No. 3/2017

Meine Erfahrungen mit der Luxury Box N°3/2017

Nachdem ich von der Luxury Box N°2/2017 ja schon sehr begeistert war konnte ich es kaum abwarten bis die 3. Box bei mir ankam. Für mich sind diese Boxen ein kleines Geschenk an mich selbst, ich liebe Pflegeprodukte und Kosmetika sehr und bin immer gespannt, neue Produkte kennenzulernen.

Nicht in jeder Box sind die gleichen Produkte, die Boxen variieren etwas. Das macht es dann noch etwas spannender 😊 Aber was ist drin in der 3. Box bzw. in meiner Box? Hier eine kurze Übersicht:

Weiterlesen

Barbara Box 2 - Sommer 2017

Barbara Box 2/2017 Sommer

Der Sommer kann nun endlich kommen, ich bin vorbereitet! Die 2. Barbara Box ist nach einer gefühlten kleinen Ewigkeit nun endlich da und ich darf sagen, ich bin ganz hin und weg! Schon die 1. Barbara Box war toll, diese jedoch gefällt mir noch viel besser und es liegt nicht nur an der tollen hellblauen Farbe der Box! Aber lest selbst was ihr alles in der Box entdecken könnt! Weiterlesen

Chorizo Jam

Chorizo Jam

Chorizo Jam ist ähnlich wie Bacon Jam ein tolles Add-on für jeden Burger oder sonstige eher deftige Gerichte. Eignet sich auch hervorragend als Aufstrich unter einem Brot oder als Dip. Letztes Jahr habe ich Chorizo Jam in England bei Waitrose entdeckt und natürlich gekauft. Natürlich kann man Chorizo Jam auch selber machen, es geht ganz einfach. Weiterlesen

Cloudeggs mit Avocado und Salat

Cloud Eggs – Wolkeneier

Die Cloud Eggs oder auch Wolkeneier genannt trenden momentan ja sehr im Internet. Sie sind sehr einfach zu machen und vor allem ein leichter Genuss, da sie ohne Fett zubereitet werden. Super als Frühstück, zum Brunch oder auch als Abendessen. Die Cloud Eggs sind herrlich luftig und erinnern durch ihre Form and fluffige Wolken.

Weiterlesen