Neueste Artikel

Spaghetti alla Puttanesca

Spaghetti alla Puttanesca

Die Spaghetti alla Puttanesca kommen ursprünglich aus Süditalien, Sardellenfilets, Kapern und Knoblauch zaubern ein wunderbar würziges Gericht. Wie es allerdings zu seinem kuriosen Namen kam, da scheiden sich die Geister 😉 …alla Puttanesca heisst so viel wie „nach Hurenart“.  Nun, wer auch immer die Soße und Zubereitung erfunden hat, mir ist es egal 🙂 Weiterlesen

Mundart Kaiserstuhl Dry Gin

Mundart – Kaiserstuhl Dry Gin

Mundart – Kaiserstuhl Dry Gin
ein neues Produkt aus der Destillerie Fabian Vögtle!

 

Mundart – für mich hat dieser Ausdruck gleich 2 Bedeutungen…

  • Lokaler / regionaler Dialekt
  • Gaumengenuss

Beides kann man der Region um den Kaiserstuhl nicht absprechen, einen besonderen Dialekt und nun auch eine ganz besonderer Gin, ein Gaumengenuss sozusagen. Fruchtig und leicht süß war mein 1. Eindruck beim Nosing und auch beim 1. Tasting wurde mein Eindruck sofort bestätigt. Anis ist deutlich herauszuschmecken, hat mach doch zuerst den Eindruck es könnte sich um Süßholz halten. Daran halte ich weiter fest. Auch eine feine pfeffrige Note meine ich herausgeschmeckt zu haben.

Mundart Kaiserstuhl Dry Gin im Tasting Glas

Mundart Kaiserstuhl Dry Gin im Tasting Glas

Mundart empfiehlt seinen Gin mit einem guten Tonicwasser, Orangen-und Zitronenzeste auf Eis zu genießen. Nun habe ich mich an insgesamt 5 Tonicwassern versucht und mich für 3 entschieden, die meiner Meinung nach sehr gut zu diesem Gin passen.

Passende Tonicwasser

  • 1724 Tonic Water
  • Gents Swiss Roots Tonic Water
  • Fever-Tree Indian Tonic Water

Jedoch wäre ich nicht abgeneigt diesen speziellen Gin lediglich auf Eis zu genießen, ohne ein Tonicwasser. Auch ein Ginice-Tea wäre ein herrliches Getränk für den Sommer!

Meine Empfehlung

  • 5 cl Mundart Kaiserstuhl Dry Gin
  • 2 Kaffir Lime Blätter
  • Ring aus einer Limettenzeste
  • Eiswürfel
  • in einem Tumbler mit Tonicwasser auffüllen

Botanicals

Viel wird nicht verraten zu den Botanicals. Aus 17 natürlichen Botanicals soll der Gin bestehen, darunter finden wir

  • Wacholder
  • Anis
  • Koriander
  • Orangenschalen
  • Zitronenschalen

Die Destillerie

Das Brennen von Alkohol ist für FabianVögtle nicht Neues, es wurde ihm quasi in die Wiege gelegt 🙂 Im Jahr 2008 überschrieb der Opa von Fabian Vögtle, Franz Vögtle, seinem Enkel das Brennrecht und seitdem entstehen geschmackvolle Destillate und Liköre. Experimentierfreude, Geschmack und die Liebe zum Beruf gehören dazu, um genußvolle Destillate zu kreieren. Dies ist Fabian mit seinem Mundart Gin sehr gut gelungen. Der Gin bereichert die Produktpalette der Destillerie und braucht sich hinter den vielen neuen deutschen Gins sicher nicht verstecken.

Design

Die Flasche und das Etikett gefallen mir recht gut, sehr einfach gehalten. Die Flaschen werden von Hand versiegelt und etikettiert. Allerdings passt meiner Meinung nach das Design der Flasche nicht so recht zum Inhalt. Ist der Gin doch recht komplex und frech, ist die Flasche eher bodenständig. Aber vielleicht soll das ja auch so sein 😉

Mundart Kaiserstuhl Dry Gin

Mundart Kaiserstuhl Dry Gin

Abfüllung

Die Auflage ist streng limitiert und wer gerne in den Genuß des Mundart Kaiserstuhl Dry Gin kommen möchte, der sollte sich beeilen.

Den Mundart Kaiserstuhl Dry Gin http://www.mundart-gin.de/shop/ du in der 0,5 L Flasche mit 43% Vol. Alc.

Gin Gin!

 

Spaghetti alla Carbonara

Spaghetti alla Carbonara

Spaghetti alla Carbonara

Wo genau das Gericht seinen Ursprung hat, da scheiden sich offensichtlich die Geister. Vermutlich hat es seinen Ursprung im Trentin oder Val D’Aosta denn dort gibt es den Beruf des Köhlers am häufigsten. Alla Carbonara heißt nach Köhlerinart, daher meine Vermutung. Die Römer behaupten von sich ja auch, daß die Carbonara aus ihren Töpfen stammt. Man munkelt zudem, daß es eines der Lieblingsgerichte von Sofia Loren war. Wer weiß, wer weiß. Nachvollziehbar ist es allemal! Weiterlesen

Supperclub Anonyme Kulinariker

Die Anonymen Kulinariker – ein toller Stuttgarter Supperclub!

Die Anonymen Kulinariker
– ein Supperclub wie er besser einfach nicht sein konnte

So ein Supperclub ist schon eine spannende Sache, vor allem wenn man nicht weiss wer die Gastgeber sind und nur das Menu bekannt ist! Grund genug für mich unbedingt daran teilnehmen zu wollen, da das Menu „frühlingsschön“ so wunderbar klang, dass ich es auf gar keinen Fall verpassen wollte. Weiterlesen