Alle Artikel in: Gin + Tonic

Hier werde ich nach und nach einige Gins und verschiedene Tonics testen

The Duke Munich Dry Gin

The Duke Munich Dry Gin

Malz und Hopfenblüte spielen beim Duke Gin eine wichtige Rolle, schließlich haben wir es hier mit einem waschechten Munich Dry Gin zu tun. Bayern ist ja weltweit bekannt für seine hervorragende Braukunst und was liegt da näher als diese beiden Botanicals auch in einem Gin zu verwenden? Eben! Was könnte mehr München sein als sein Stadtteil Schwabing?

The Corinthian London Dry Gin

The Corinthian London Dry Gin

Was passiert wenn sich Gin-Nerds treffen? Ganz einfach! Sie beschließen einen eigenen Gin gemäß ihren ganz eigenen Vorstellungen und Vorlieben zu produzieren. Nicht zu viele Botanicals, nicht zu scharf. Ganz besonders harmonisch und weich sollte er werden, vielleicht auch etwas exotisch und eine gewisse gewisse Spritzigkeit musste auch sein.

Spitzmund Gin

Spitzmund Gin

Was mir natürlich zu aller erst aufgefallen ist war der Name. Spitzmund. Ein schöner Name. Spitzer Mund. Vorfreude auf Genuss bedeutet das für mich und und treffender kann ich den Spitzmund Gin nicht beschreiben. Schön kommt er daher, in seinem schwarzen Gewand, abgefüllt in einer Tonflasche mit weissem Logo.

Granit Gin aus dem Traditionshaus Penninger

Granit Gin

Ein Gin aus Bayern der 100% Bio ist und auf allerlei exotische Botanicals verzichtet. Ein bodenständiger Gin aus dem Traditionshaus Penninger, das mir vor allem durch seinen Blutwurz zuvor schon bekannt war. Auch Penninger schwimmt auf der deutschen Gin-Welle mit und hält sich  sehr gut mit der Nase nach oben :).