Essen und Trinken, Vegan
Schreibe einen Kommentar

Rote Bete Tatar

Rote-Bete-Tar aus dem Buch von Hädecke "TATAR"

Rote Bete Tatar, vegan

 

Rote Bete und Gelbe Bete

Rote Bete und Gelbe Bete

Tatar mal anders, mit roter Bete und Apfel. Ein ganz tolle Kombination wie ich finde. Unter Tatar versteht man ja im ursprünglichen Sinne ja Hackfleich aus magerem Rindfleisch mit versch. Zugaben. Wer gerne auf Fleisch verzichten möchte greift hier auf rote Bete zurück, damit hätten wir schon mal die richtige Farbe 🙂Auf dem Wochenmarkt gibt es gerade frische Bete in den verschiedensten Farben, ich habe mich für wunderbare rote Bete mit einer feinen Marmorierung entschieden. Die tolle Farbe kommt übrigens vom Betanin! Wer allerdings zu Nierensteinen neigt oder an Morbus Crohn leidet sollte aufgrund des hohen Gehalts an Oxalsäure auf den Genuss von roter Bete verzichten.

Das tolle Rezept für Rote-Bete-Tatar stammt übrigens aus dem Buch von TATAR* von Jean-Guillaume Dufour erschienen im Hädecke Verlag.

Rote Bete und Apfel sind eine perfekte Kombination

Rote Bete und Apfel sind eine perfekte Kombination

Zutaten

  • 1 junge, rohe Rote Bete oder Chioggia (zweifarbige Bete, habe ich genommen)
  • 1/2 Apfel, z. B. Golden Delicious, Boskoop oder Reinette
  • 1 Hand voll Haselnüsse
  • 2 Zweige glattblättrige Petersilie, Blättchen fein gehackt
  • 2 Fäden Olivenöl
  • schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen, nach Geschmack

So gehts

  1. Rote Bete schälen, Einmal-Handschuhe nicht vergessen da die Rote Bete sehr stark abfärbt. Persönlich empfehle ich beim Arbeiten mit Roter Bete dunkle Kleidung zu tragen :).
  2. Rote Bete in sehr kleine Würfel schneiden.
  3. Apfel waschen, Kerngehäuse entfernen und mit der Schale in kleinere Würfel schneiden als die Rote Beete.
  4. Haselnüsse in einen Mörser geben und zerstoßen.
  5. Alle Zutaten in einer Edelstahlschüssel gut vermischen. Wer will streut die zerstoßenen Haselnüsse erst ganz zum Schluß über das Tatar.
  6. Fertiges Tatar auf einem Teller anrichten und servieren.
Zerstossene Haselnüsse

Zerstossene Haselnüsse

Rote-Bete-Tatar alle Zutaten

Rote-Bete-Tatar alle Zutaten

Wie ihr lest, Tatar muss nicht immer aus rohem Fleisch oder Fisch sein. Diese vegane / vegetarische Variante ist sehr schmackhaft und sieht zudem verboten gut aus.

Tipp

Wer es etwar deftiger mag kann noch etwas Salz über das fertige Rote Bete Tatar geben und gegebenenfalls noch eine TL Apfelbalsam. Mir hat es in der Originial-Version sehr gut geschmeckt und es kommt jetzt öfter auf meinem Speiseplan. Besonders lecker finde ich die zerstossenen Haselnusskerne, da es dem Tatar noch das „gewisse Etwas“ verleiht!

Rote-Bete-Tar aus dem Buch von Hädecke "TATAR"

Rote-Bete-Tar aus dem Buch von Hädecke „TATAR“

*Amazon.de Produktempfehlung

Weitersagen heißt unterstützen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.