Essen und Trinken
Schreibe einen Kommentar

In Joghurt mariniertes Lammfilet

Lammfilet mit Tomaten Relish, Joghurt-Minz Sosse und Feta

In Joghurt mariniertes Lammfilet, feines Tomaten Relish und Joghurt-Minz Soße

 

Vor ca. 25 Jahren war ich das erste Mal in Griechenland, auf der wunderschönen Insel Kos. Es war ein toller Sommer vollgepackt mit wunderschönen Erinnerungen. Dazu gehört natürlich auch das Essen bei mir. Oft sind wir abends in eines der kleinen, romantischen Restaurants gegangen und haben und Fladenbrot gefüllt mit Lammfleisch bestellt. Dazu gab es dann immer 2 herrliche Soßen aus gegrillten Tomaten und Joghurt. Wenn es gut zubereitet ist esse ich Lammfleisch unheimlich gerne. Mit viel Knoblauch natürlich! Hmmm und griechischer Joghurt ist ja auch so wahnsinnig lecker. Den gab es immer zum Frühstück mit frischem Obst, Nüssen und Honig. Mit dem Joghurt kann man aber auch ganz wunderbar Lammfleisch marinieren, dadurch wird es sehr zart und nimmt die Gewürze auch sehr viel besser auf. Vor 2 Jahren war ich dann das letzte Mal in Griechenland und zwar in Athen. Auch dort habe ich eines meiner griechischen Lieblingsgerichte gegessen.

Am besten und intensivsten schmeckt das Lammfilet, wenn es ca. 24 Stunden vor der Zubereitung mariniert wird. Gleich danach bereitet ihr auch das Tomaten Relish und die Joghurt-Minz Soße zu.

Selber nehme ich immer die 3fache Menge wie angegeben, denn ich fülle mir das dann ab für später 🙂

In Joghurt mariniertes Lammfilet

In Joghurt mariniertes Lammfilet

Zutaten für das Lammfilet

  • 120 GR griechischer Joghurt
  • 1 Zitrone, Abrieb und Saft
  • 3 -4 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 2  EL Olivenöl
  • 1 ½ TL Paprika geräuchert, gemahlen
  • 1 ½ TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 ½ TL Oregano, getrocknet
  • 600 GR Lammfilet, gewürfelt, 3 cm dick

Zutaten für das Tomaten Relish

  • 2 große, reife Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Balsamico-Essig, weiß
  • 1 Prise Cayennepfeffer, gemahlen
  • Meersalz

Zutaten für die Joghurt-Minz Soße

  • 1 kleiner Becher griechischer Joghurt
  • ½ EL Meersalz
  • ½ EL Pfeffer schwarz, gemahlen
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Zitronensaft
  • Minze, frisch, fein gehackt (ca. 1 handvoll Blätter)

So gehts

Lammfilet

  • Alle Zutaten für das Lammfilet in eine gut verschließbare Dose füllen und vermischen. Deckel drauf und ab damit in den Kühlschrank für ungefähr 24 Stunden.
  • Ca. 30 Minuten bevor das Fleisch angebraten wird aus dem Kühlschrank nehmen. Sollte sich Wasser gebildet haben bitte vor dem Braten abschütten. Das Fleisch mit einem Küchentuch leicht abreiben und den überschüssigen Joghurt entfernen.
  • Ein einer Bratpfanne mit 2 TL Olivenöl ca. 6 – 8 Minuten anbraten und sofort servieren.

Tomaten-Relish

  • Griff anfeuern und die Tomaten auf eine Alu-Grillschale legen. Ab und an wenden. Die Tomaten sind dann fertig, wenn die Haut aufgeplatzt ist und leicht schwarz.
  • Nun die Tomaten und die restlichen Zutaten für das Relish in einen Mixer oder Food Processor füllen und vorsichtig mixen, es sollten noch kleine Stücke übrig bleiben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und ggf. Olivenöl hinzufügen. Das ganze kommt dann in den Kühlschrank.
  • Ca. 30 Minuten bevor das Fleisch angebraten wird aus dem Kühlschrank nehmen.

Joghurt-Minz Soße

  • Alle Zutaten in einer kleinen Schüssel gut miteinander vermischen und zurück in den Kühlschrank stellen.
  • Ca. 30 Minuten bevor das Fleisch angebraten wird aus dem Kühlschrank nehmen.

Dazu passt natürlich frisches Fladenbrot, Feta und ein grüner Salat. Das Fladenbrot aufschneiden, mit dem Tomaten Relish und der Joghurt-Minz Soße bestreichen, das Lammfleisch einfüllen und GENIESSEN!

Rezept für das Fladenbrot aka Brottaschen stammt vom Michaela vom Blog Herzelieb.

In Joghurt mariniertes Lammfilet mit Sossen

In Joghurt mariniertes Lammfilet mit Sossen

Weitersagen heißt unterstützen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.