Essen und Trinken
Schreibe einen Kommentar

Rosemary Sea Salt Caramels / Rosmarin Meersalz Karamellen

Rosemary Sea Salt Caramells Rosmarin Meersalz Karamellen

Rosemary Sea Salt Caramels / Rosmarin Meersalz Karamellen

 

Diese Karamellen sind herrlich buttrig und geschmeidig mit gerade genug Chew, sowie einem Hauch von Rosmarin der wunderbar mit der Süsse der Karamellen harmoniert. Ein tolles Geschenk für alle, die Süsses lieben und es gerne auch etwas Spezielleres naschen möchten.

Zutaten

Sonnenblumenöl
Butterbrotpapier
200 ML Creme Double
3 kleine Zweige frischer Rosmarin, grob gehackt
65 GR Butter, gewürfelt
50 GR hellbrauner Zucker, Muscovado oder Kokosblütenzucker
175 GR Zucker
125 GR Karamellsirup
1 TL Vanille-Extrakt
große Prise Meersalz / Fleur de sel

Es gibt 2 Möglichkeiten, das heisse Karamell einzufüllen.

Variante 1: eine quadratische Form mit Rand, ca. 18 cm im Quadrat mit Sonnenblumenöl leicht einfetten und zur Seite stellen
Variante 2: eine quadratische Form mit Rand, ca. 18 cm im Quadrat mit Backpapier auslegen und zur Seite stellen

So gehts

1. Die Form vorbereiten, entweder Variante 1 oder 2
2. Die Rosmarin-Nadeln von den Zweigen entfernen und grob hacken, kurz zur Seite stellen.
3. In einem mittelgroßen Topf die Creme Double langsam zum Kochen bringen und aufpassen, dass sie nicht am Boden ansetzt. Sobald sie aufgekocht hat, den Topf vom Kochfeld nehmen und die Rosmarin-Nadeln dazugeben. Kurz umrühren und Deckel drauf. Das Ganze muss ca. 45 Minuten ziehen. Danach durch ein feines Küchensieb in eine separate Pfanne passieren, damit die Nadeln nicht in der Creme sind. Nun kommen die Butter und 50 Gr vom braunen Zucker dazu, ich habe Kokosblütenzucker genommen. Sanft erhitzten, damit sich die Butter und der Zucker mit der Creme verbinden können.
4. In einer separaten Pfanne (eine mit dickem Boden ist von Vorteil) kombinieren wir den weissen Zucker, Karamellrsirup und 3 EL kaltes Wasser. Langsam aufkochen lassen bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat und dabei immer mit einem Schneebesen rühren! Zum Kochen bringen, Deckel drauf für 1 Minute, Deckel runter und weiter kochen lassen ohne zu rühren bis eine Temperatur von 149°C erreicht ist. Wenn das Karamell Flecken wirft, vorsichtig mit der Pfanne schwenken.
5. Nun kommt die warme Creme-Mischung zu der heissen Zuckermischung hinzu, es wird weiter gekocht bis die Masse ca. 120°C erreicht hat. Von der Kochstelle runternehmen und das Vanille-Extrakt zusammen mit dem Meersalz einrühren.
6. Die Masse in die vorbereitete Form einfüllen und bei Zimmertemperatur ca. 1 Stunde auskühlen lassen, danach für eine weitere Stunde in den Kühlschrank. Danach lässt sich das Karamell viel besser schneiden.

Tipp! Das Karamell habe ich mit einem sehr langen Küchenmesser geschnitten und die Klingen immer wieder mit Sonnenblumenöl eingefettet. Somit klebt das Karamell nicht am Messer fest. Je nach Grösse der Karamellen schneidet ihr nun das Butterbrotpapier zu und wickelt kleine Päckchen.

Weitersagen heißt unterstützen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.