Essen und Trinken, Macarons
Schreibe einen Kommentar

Weisse Macarons mit feiner Pistazien-Ganache

Weisse Macarons mit feiner Pistazien Ganache

Weisse Macarons mit feiner Pastazien-Ganache

 

Habt ihr euch auch schon gefragt wie man die Macarons eigentlich in weiss hinbekommt? Das scheint ganz schön knifflig zu sein, nun habe ich aber die Antwort auf meine Frage bekommen 🙂 Das Zeug heisst SUPERWHITE und ist natürlich nur online erhältlich, was mich aber auf gar keinen Fall davon abhält es zu kaufen 🙂 Da ich der Sache mit SUPERWHITE ja nicht so ganz traue habe ich mich entschlossen, die italienische Variante der Macarons anzuwenden. Fliehzucher heisst das Zauberwort 😉 Das ist in der Regel um einiges aufwendiger und eigentlich sollte man das ganze mit einem Zuckerthermometer machen, jedoch habe ich (noch) keins. Es hat auch so funktioniert 🙂 Mit dem Fliehzucker werden die Schalen einfach glatter und glänzen mehr. Geschmacklich gibt es jedoch keinen Unterschied.

Zutaten

Macarons Schritt 1

75 GR gemahlene, weisse Mandeln
75 GR Puderzucker
25 GR Eiweiss (steif schlagen)
1 TL SUPERWHITE, gestrichen 🙂

Macarons Schritt 2

75 gr Zucker
25 gr Wasser
25 gr Eiweiss (steif schlagen)

So gehts

Schritt 1

Puderzucker und gemahlene Mandeln nochmal in einen Zerkleinerer geben und kräftig mahlen/zerkleinern. Mehrmals durch ein Küchensieb sieben. Nun SUPERWHITE vorsichtig unter das steif geschlagene Eiweiss unterheben und dann sehr vorsichtig mit einem Teigschaber und die Puderzucker/Mandelmischung geben. Danach Wasser und Zucker zusammen unter Rühren aufkochen. Sobald sich der Zucker aufgelöst hat von der Kochstelle nehmen und weiter rühren, bis die Flüssigkeit fast erkaltet ist.

Schritt 2

Das restliche Eiweiss steif schlangen und das Zuckerwasser langsam einträufeln, ca. 4 – 5 Minuten. Sobald die Eiweissmasse dick glänzt ist sie fertig. Vorsicht! Nicht überschlagen! Dann die Eiweissmasse unter die Macaronnage vorsichtig mit dem Teigschaber unterheben und gleichmässig verteilen. Die Masse kann nun in den Spritzbeutel eingefüllt werden. Selber habe ich Kreise mit ca. 3 cm Durchmesser auf meine Silikonmatte aufgespritzt. Ruhezeit mindestens 30 Minuten, danach in den vorgeheizten Backofen bei 150 Grad ca. 12 – 13 Minuten backen. Danach ca. 30 Minuten abkühlen lassen und mit der Ganache füllen. Das Rezept für die Pistazien-Ganache ist sehr einfach.

Weisse Macarons Zutaten

Weisse Macarons Zutaten

Pistazien-Ganache

125 GR weisse Kuvertüre
50 GR flüsse Sahne
50 GR Pistazien, gemahlen

Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen, die flüssige Sahne dazu und kurz aufkochen lassen. Dann die gemahlenen Pistazien dazu, gut durchmischen und abkühlen lassen. Ca. 1-2 Stunden bevor ihr die Macaraons befüllt aus dem Kühlschrank nehmen. Bei Zimmertemperatur ist die Ganache schön weich und lässt sich ganz einfach aufspritzen.

e Macarons mit Pistazien Ganache

e Macarons mit Pistazien Ganache

 

Weitersagen heißt unterstützen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.