Essen und Trinken
Schreibe einen Kommentar

Es war einmal eine Tüte MACKIE’S of Scotland

flamegrilled aberdeen angus

MACKIE’S of Scotland, hierbei handelt es sich nicht nur um einfache Kartoffelchips, nein! sondern um „naturally grown & seasoned Potato Crisps“. Unsere Nachbarn auf der „Insel“ sagen zu den Kartoffelchips nicht Chips sondern „Crisps“. Der englische Ausdruck Chips steht in Grossbritannien nämlich für Pommes frites :-). Natürlich hat mich auch das Design der Verpackung dazu verleitet, diese Crisps zu kaufen. 

flamegrilled aberdeen angus

MACKIE’S of Scotland Crisps

Die von mir heute aufgegessenen Crisps, immerhin brauchte ich dafür 4 Anläufe, haben die Geschmacksrichtung „flamegrilled aberdeen angus“ und sind sehr lecker. Die Crisps sind sehr fest in der Konsistenz, haben einen sehr guten Kartoffelgeschmack und sind keinesfalls überwürzt. Der Preis der Crisps-Tüte / 150 g lag bei EUR 3,– was ich verhältnismässig hoch finde, jedoch angemessen für das Produkt. Auf den Nährstoffgehalt werde ich hier nicht weiter eingehen, da allgemein bekannt ist, dass es sich bei Kartoffelchips ja nicht um ein low-calory-product handelt.

Interessant ist auch, wie ich auf diese Crisps gestossen bin. Vor einigen Woche durfte ich 3 Herren + entzückendem Vierbeiner zu einem Rum-Tasting beim Gefako-Getränkemarkt in Rottweil begleiten. Erst im Nachhinein fand ich raus, daß einer der Herren seine helle Freude an meinen Kommentaren zu den verschiedenen Rumsorten hatte und diese auch in seinem Blogbeitrag verwendet wurden 🙂 Das Tasting selbst fand im Getränkemarkt statt und es wurde verschiede Sorten von Rum vorgestellt und verkostet. Weiter möchte ich auf das Rum-Tasting nicht eingehen, da hierzu schon ein sehr guter Blogbeitrag geschrieben worden ist. Zu finden ist der Bericht vom Team des Deutschen Tasteup hier #rumRW

Kurz vor Ende des Rum-Tastings nutzte ich die Gelegenheit durch den Getränkemarkt zu streifen und dort bin ich dann auch auf die Crisps gestossen. Lange Rede kurzer Sinn. Mehrere Tüten geschnappt, zur Kasse gebracht und bezahlt.

Alles in allem war es ein sehr runder Abend mit toller Gesellschaft, leckeren Snacks und hervorragenden Rumsorten.

Weitersagen heißt unterstützen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.